ADAC Formel Master, Lausitzring 30.8.-1.9.2013


ADAC Formel Masters
Red Bull Ring (AUT)
9.-11. August 2013
 
Zehntausend Zuschauer besuchten am vergangenen Wochenende das ADAC GT Masters, das auf dem österreichischen Red Bull Ring stattfand. Für die niederländische Rennfahrerin Stéphane Kox, die in dieser Saison im ADAC Formel Masters mit Ihrem Team KUG aus Deutschland an den Start geht, war es der erste Einsatz auf dieser Strecke. „Anfangs hatte ich Mühe, mich auf dem Red Bull Ring zurechtzufinden, aber mit jedem Outing konnte ich meine Performance steigern.“ so Stéphane Kox. „Mit dem Ergebnis im Qualifying war ich nicht wirklich zufrieden, denn eigentlich hatte ich ein gutes Gefühl im Auto, aber meine Zeit reichte dann nur für P17.“
 
Im ersten Rennen erreichte die Niederländerin schnellere Rundenzeiten als im Qualifying und konnte sich bis zum Ende bis auf P13 verbessern.
Im zweiten Rennen startete sie von P17 und arbeitete sich nach einem perfekten Start schnell nach vorne. Stéphane Kox überquerte die Ziellinie auf P11 liegend, nur eine Position hinter einem Punkterang und zeigte sich zufrieden: „Meinem Ziel, wieder in die Punkte zu fahren, bin ich heute schon sehr nahe gekommen.“