ADAC Formula Masters
Oschersleben (DEU)
26-28 April 2013
 
Stéphane Kox (NLD) made her debut in the ADAC Formula Masters series at the Oschersleben Circuit last weekend with the KUG Motorsport team. The weather conditions could basically not have been worse for her first stint in Formula racing.
 
While the free practice sessions and the first qualifying on Friday took place in springlike weather, the temperatures dropped below the 10-degree Celsius mark with rain on Saturday. Therefore, the second qualifying and the first race took place under cold and wet conditions. The Dutchwoman carefully completed kilometres, trying her best to make herself familiar with the track and the car.

Die Weichen für Ihre motorsportliche Zukunft hat die Niederländerin Stéphane Kox schon gestellt. Die 19jährige wird 2013 im ADAC Formel Masters für das Team KUG Motorsport (DEU) an den Start gehen. Ihr neuer Dienstwagen wird ein Dallara mit einem Volkswagen-Motor sein, der 145 PS bei nur 570 kg Gewicht inklusive Fahrerin leistet.

Der Sprung in die Nachwuchsserie des ADAC ist ein konsequenter Schritt, nachdem die junge Rennfahrerin schon Erfolge im Kartsport gefeiert hat. 2009 konnte sie die Rotax Max Wintermeisterschaft für sich entscheiden und wurde zweite in der niederländischen Meisterschaft. Im letzten Jahr saß sie dann erstmals zusammen mit ihrem Vater Peter Kox, ein sehr erfolgreicher Rennfahrer, in einem Mini in der Supercar Challenge und teilte sich mit dem ebenfalls erfolgreichen niederländischen Rennfahrer Dennis Retera einen KTM X-Bow bei zwei Rennen des KTM X-Bow Battle auf dem Hockenheimring.